Top 10 Sehenswürdigkeiten in Krakau Top 10 Sehenswürdigkeiten in Krakau

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Krakau

Warum sollten Sie Krakau besuchen? Denn es ist ein einzigartiger Ort in Europa! Sie können hier die Atmosphäre der Altstadt, die voll von vielen Traditionen ist, erleben und eine verrückte Nacht in einer der angesagtesten Kneipen oder Musik-Clubs verbringen. Bei einem Spaziergang entlang der mittelalterlichen Straßen, werden Sie viele verborgene Schätze, malerischen Sehenswürdigkeiten und Geschichte entdecken. Aber denken Sie daran, es ist eine lebendige Stadt, die wirklich niemals schläft und wo man immer Spaß haben kann.

Buchen Sie jetzt Ihr Hostel in Krakau

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Krakau

Wawel Schlosshügel

Die Niederlassung der polnischen Könige sieht aus wie eine Burg aus einem Märchen. Gehen Sie den Hügel hinauf, gehen Sie in die Kathedrale mit den Gräbern der Herrscher und machen Sie einen Spaziergang an einem der größten Arkadenhöfe in Europa. Unter dem Schloss gibt es eine Höhle, in der einmal der Krakauer Drache gelabt hat. Der Drache war daran interessiert, junge Frauen zum Frühstück zu essen, also Vorsicht! Sie können die Statue des Drachen sehen, wie sie das Feuer am Ufer des Wisla Flusses, direkt neben der Burg, ausatmet.

wawel castle

ST. Kirche Maria in Krakau

Sie ist die Hauptkirche der Stadt. Steine waren immer sehr teuer in Krakau, deshalb wurde die Kirch im Mittelalter aus Ziegelsteinen gebaut. Die Kirche hat zwei hohe Türme und es ist eine Legende voller Morde mit ihnen verbunden. Verpassen Sie nicht die Trompeter, die einmal pro Stunden am Tag und in der Nacht aus dem höchsten Turm spielen. Werfen Sie einen Blick hinein, da es hier das größte Meisterwerk in Krakau gibt – den größten gotischen Holzaltar der Welt.

Der Hauptmarkt

Es ist der größte mittelalterliche Platz Europas und viele Leute sagen, dass er ist schöner ist als der Piazza San Marco in Venedig. In der Mitte können Sie Sukiennice sehen – eine riesige Tuchhalle aus dem 16. Jahrhundert, gekrönt mit einem Dachboden voller geheimnisvoller hässlicher Gesichter. Besuchen Sie das unterirdische Museum und sehen Sie, wie die Menschen im Mittelalter gelebt haben. Auf dem Platz können Sie außerdem das älteste Gebäude in Krakau sehen – St Adalbert-Kirche und der schiefen Rathausturm.
Die Stadtmauern und der Barbican

In der Vergangenheit gab es fünf Kilometer Stadtmauer in Krakau. Jetzt gibt es nur noch einen Teil davon, aber der Haupteingang der Stadt überlebte zusammen mit der Skulptur des Hl. Florian, die Krakau gegen das Feuer schützt. Gehen Sie durch das Tor und bewundern Sie den am besten erhaltenen Wachturm in Europa aus dem 15. Jahrhundert.

 

The Royal Way

Folgen Sie den Schritten des Königs vom St. Florian Tor zur Burg Wawel-Kathedrale. Die Könige und Königinnen wurden hier gekrönt, Hochzeit und Beerdigung Prozessionen fanden entlang dieser Straßen statt, um vor den Bürgern der Stadt zu protzen. Die wichtigsten Häuser und Kirchen sind am Royal Way gebaut.

top ten things to see in Krakow

Franziskanerkirche

Die Kirche sieht nicht beeindruckend aus von außen, aber wenn man in die Kirche hinein geht, werden Ihnen die Dekorationen den Atem rauben. Es gibt auch wunderbare Buntglasfenster, das größte von ihnen Gott der Vater – das als eines der wichtigsten Beispiele des Jugendstils in Polen gesehen wird.

 

Collegium Maius

Es ist der älteste Teil der Jagiellonen-Universität. Gehen Sie hinein um eine der zauberhaftesten Orte der Stadt zu besuchen – ein perfekter Innenhof des  15. Jahrhundert. Es gibt auch eine Spieluhr mit Statuen der mit der Universität verbunden Personen. Die Uhr spielt die Melodie Gaudeamus, die Studenten Hymne.

Kazimierz Pub

Der neue Platz im jüdischen Viertel ist der Ort, wo die meisten Menschen hin gehen, wenn sie Party machen wollen. Es gibt dort so viele Kneipen, dass, wenn Ihnen eine nicht gefällt, Sie vier oder fünf Schritte gehen und Sie die nächste Bar mit einem ganz anderen einzigartigen Design wählen können. Es gibt auch viele sehr gute Restaurants mit polnischer und Fusion-Küche zu vernünftigen Preisen. Auf jeden Fall ein Ort, um einen der schönsten Abende in Ihrem Leben zu verbringen.

Judenviertel

Das jüdische Viertel wurde in der Kazimierz Stadt im 15. Jahrhundert eröffnet. Zu der Zeit, war es eine eigenständige Stadt, und jetzt ist es ein Bezirk von Krakau. Sieben Synagogen, der alte jüdische Friedhof und historische Häusern der Juden, die dort seit 500 Jahren leben, schaffen das Bild von diesem einst belebten exotischen Bezirk. Entdecken Sie auch die tragische Geschichte der 1940er Jahre, die in dem Spielberg Film Schindlers Liste gezeigt wird, der dort gedreht wurde.

jewish quarter krakow

 

Schindler-Fabrik

Dieses Museum müssen Sie in Polen unbedingt besuchen. Sie werden nach und nach in die Geschichte des Zweiten Weltkriegs und dem Ghetto in Krakau eingeführt. Alle Ihre Sinne werden durch die Bilder, Töne und Anlagen beeinflusst, wenn Sie an den Räumen und Fluren vorbei gehen. Das Museum befindet sich in der Original Oscar Schindlers Fabrik, wo die Juden während der Nazi-Besatzung gearbeitet haben.

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Krakau
Rate this post